Spaziergang um die Talsperre Einsiedel

In den letzten Monaten haben wir keinen Spaziergang, geschweige denn eine Wanderung im Chemnitzer Umland geschafft. Entweder haben wir an den Wochenenden unseren Umzug vorbereitet, sind umgezogen und haben uns eingerichtet oder wir waren bei Hochzeiten oder einer Einschulung in Nord- und Ostdeutschland unterwegs. Das macht sich bemerkbar. Ich habe mittlerweile richtig Fernweh in die Natur, ganz besonders nach Südtirol. Dort waren wir letzten Sommer schwanger wandern.

Immerhin haben wir es am letzten Augustwochenende mal kurz südöstlich vor die Chemnitzer Haustür geschafft. Dort wurde Ende des 19. Jahrhunderts zur Trinkwasserversorgung die Talsperre in Einsiedel erbaut, die erste ihresgleichen in Sachsen. Von der Altenhainer Allee haben wir entlang des Stadtguttalbachs zur Talsperrenmauer ein paar Höhenmeter zurück gelegt. Das Rauschen des Baches und der Geruch der Bäume drumherum waren fantastisch. Auf Höhe der Mauer, wo sich sonst normalerweise 300.000 Hektoliter Wasser befinden, erstreckte sich ein seltenes Bild: eine Trockenlandschaft. Derzeit werden Sedimentablagerungen abgeräumt, um Instandsetzungsarbeiten auf der Wasserseite der Staumauer vorzubereiten. Dazu wurde Ende Mai das Wasser abgelassen. Die Talsperre sieht daher derzeit aus wie ein Wadi.

An der Hälfte des Rundwegs steht neben einem Türmchen eine Infotafel. Ebenfalls dort gehen weitere Wänderwege von der Talsperre ab in den Wald. Den ein oder anderen wollen wir ausprobieren, denn es hat uns dort auf Anhieb sehr gefallen. Dann wird auch das Wasser wieder von der Partie sein.

Kleiner Wermutstropfen (oder auch Wehmutstropfen 😉) ist, dass das letzte Stück des kurzen Rundwegs direkt an der Straße entlang führt. Da ist es schöner, kehrt zu machen und zurück zu laufen.

Übrigens hat Thomas unseren Wurm den circa zwei Kilometer langen Weg getragen in unserem neuen Full-Buckle von Emei mit tragetuchähnlichem Einsatz und Slings für die Stegeinstellung. Ein Full-Buckle mit Tragekomfort und Tragetuchvorteilen kombiniert. Thomas benutzt ihn gern.

btf

Folge mir gern auch auf Instagram (@wanderfamilie.blog) und auf Facebook.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: