Die größte Ziegelsteinbrücke der Welt

Ende Juni 2017 bewunderten wir in meiner 11. Schwangerschaftswoche die größte Ziegelsteinbrücke der Welt in Sachsen: Die Göltzschtalbrücke.

Eine knappe Stunde von Chemnitz entfernt befindet sich in Netzschkau im sächsischen Vogtland ein Bauwerk, welches zur seiner Errichtung im Jahre 1851 die höchste Eisenbahnbrücke der Welt war. Sie war Resultat der Notwendigkeit einer Strecke der Sächsisch-Bayerischen Eisenbahn von Leipzig nach Hof. Heute gilt neben dem Superlativ, dass die Göltzschtalbrücke mit ihren 26 Millionen Ziegelsteinen zumindest noch immer die größte Ziegelsteinbrücke der Welt ist, insbesondere dass es sich um ein imposantes und eindrückliches Bauwerk handelt, dass seinesgleichen sucht.

Spiel mit Symmetrie und Linien

Angekommen an einem unmittelbar nahegelegenem Parkplatz an der Brückenstraße stürzten wir uns mit unseren zwei Kameras auf das symmetrische Bauwerk, welches mit 29 Bögen, 98 Gewölben, vier Etagen, ca. 600 Metern Länge und 78 Metern Höhe aufwartete.1 Wir liefen an der Göltzschtalbrücke entlang und schlängelten uns durch sie hindurch und erhielten so verschiedenste Perspektiven:

Charakteristik der Wege

Die Wege in unmittelbarer Nähe der Brücke waren kieselsteinig. Sobald es etwas bergauf geht, sollten Schwangere möglichst trittsicher sein, um nicht auszurutschen. Als wir an einem Ende der Brücke angelangten, konnten wir sogar nicht nur den Zugverkehr hören, sondern auch sehen. Außerdem eröffnete sich uns ein weiter wunderschöner Talblick. Auf unserem Rückweg durchstreiften wir den Wald, welcher die Brücke insbesondere im Norden umgibt und überquerten dabei auch die Göltzsch (siehe Luftbild in Google Maps).

20170625-IMG_8981

Fazit

Wir stiefelten circa 2 Stunden zum Staunen und Fotografieren rund um die Göltzschtalbrücke herum, ohne dabei einen dezidierten Rundwanderweg zu machen (ein Beispiel dafür gibt es für Interessierte hier). Für Familien stellen die Wege keine Hindernisse dar. Für Babys und Kleinkinder empfehle ich jedoch insbesondere für die Wege im Wald eine Tragevorrichtung statt eines Kinderwagens, um flexibler zu sein. Der Imbiss direkt an der Göltzschtalbrücke bietet nicht nur einen tollen Blick auf die Brücke, sondern auch solide Hausmannskost zur kulinarischen Stärkung.

20170625-IMG_8986

Ort Netzschkau im Vogtland, Sachsen
Länge Wenige Kilometer
Überwundene Höhenmeter ca. 70 Meter
Wegbeschaffenheit an der Brücke kieselsteinig (Achtung Rutschgefahr), rundherum Waldboden
Schuhwerk Halbschuhe mit Profil
Familientauglichkeit für Schwangere, für Familien, Tragevorrichtung für Kleinkinder

1Vgl. Schröter, Oliver, 111 Orte in Sachsen die man gesehen haben muss, 2015, S. 162.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: